no-img

Aktuelle Veranstaltungen im Haus der
Kulturen Lateinamerikas

11.08.2020

COVID 19 hat Lateinamerika sozial und politisch sehr stark beeinflusst. Das lateinamerikanische Haus öffnet ein Fenster in seinen sozialen Netzwerken, um Zeugnisse darüber zu sammeln, wie die Pandemie in verschiedenen Ländern gelebt wird,

[weiterlesen]
07.07.2020

Live - Lateinamerikanische Märchentage im Casa Latinoamericana

[weiterlesen]
26.06.2020

Haus der Kulturen Lateinamerikas lädt ein zur zweiten poetischen Begegnung mit Dichtern und Dichterinnen aus Lateinamerika.

[weiterlesen]
29.05.2020

Ab Oktober 2019 haben die Straßen in Chile ihre Farbe geändert, das heißt, Chile sei aufgewacht. Das Volk wachte aus einer großen Lethargie auf, die sich seit Rückkehr der Demokratie eingesetzt hatte . Alles begann, als einige Studenten aus Protest über die Drehkreuze der U-Bahn sprangen, da der Preis für das Ticket wieder gestiegen war. Dies brachte starke polizeiliche Repressionen mit sich. Diese Unzufriedenheit, die zu den ständigen Preiserhöhungen beitrug, das Bedürfnis der Bürger, Zugang zu einer angemessenen Lebensqualität zu haben, mit einem geschwächten Gesundheitssystem, einem auseinanderfallenden Bildungssystem und ständige, unempathische Aussagen und fast Burleske seitens einiger Minister ist, dass es große und ständige Proteste gab, was viele den "sozialen Ausbruch" nennen.

[weiterlesen]
22.05.2020

Cuarenteniando ist ein Kurzfilmfestival, das darauf abzielt, die Türen des Hauses der Kulturen Lateinamerikas für die lateinamerikanischen Ländern offen zu halten und Unterhaltung vom Bildschirm Ihres Computers oder Mobiltelefons aus zu bieten.

[weiterlesen]
01.04.2020
no-img

Jeden Monat ein Land: Daten, Fakten, Zahlen. Leute, Gewohnheiten, Dokumentation, Erfahrungsberichte- uvm. Eine Reise durch ganz Lateinamerika.

[weiterlesen]
12.03.2020

Casa Latinoamericana versteht sich als Begegnungsort für Deutsche und LateinamerikanerInnen. Bei leckerem Kaffee, Tee, Kuchen, Empanadas u.ä. soll der interkulturelle Austausch gefördert und zu einem respektvollen Miteinander beigetragen werden.

[weiterlesen]
08.03.2020

Casa Latinoamericana ist dabei! Unter dem Motto: "Ni una menos - Nicht eine mehr" möchten wir am 8. März aufmerksam machen auf die häusliche Gewalt,

 

[weiterlesen]